Schneckenwaschpresse von sucietto Kühlwasser-, Klärtechnik

zur Startseite Aktuelles Unternehmen Produkte Dienstleistungen Referenzen Downloads Kontakt

sucietto
Kühlwasser-, Klärtechnik
Bahnhofstraße 20b
D-76776 Neuburg
Tel. +49 7273 / 919127
Fax +49 7273 / 919128
info@sucietto-klaertechnik.de

 

 

 

 

 

Diese Internetpräsentation wurde erstellt von:

Südpfalz-Büroservice

Neues

Kletterrechen

In der Kläranlage Rülzheim wurden im Mai 2014 neue sucietto-Lochblechrechen und eine Rechengutwaschpresse in Betrieb genommen ... mehr

Neue Kunden unter Referenzen zugefügt.

Sucietto-Prospekt zum Download ... mehr

Produktübersicht:

Kletterrechen
Stufenrechen

Kettenrechen

Spiralförderer

Doppelwellenmischer

Schneckenwaschpresse

Schneckenwaschpresse in einem Klärwerk

Schneckenwaschpresse -
zum Einsatz in kommunalen und industriellen Kläranlagen

SchneckenwaschpresseDie Sucietto-Schneckenpresse wird eingesetzt zum Entwässern und Pressen (Verdichten) von Rechengut oder anderen feuchten (nassen) Abfallstoffen. Diese werden direkt vom Rechen abgeworfen oder von einem Förderband oder Förderschnecke in den Einfülltrichter gebracht. Die Schneckenwelle fördert, entwässert und verdichtet die Abfallstoffe.

Das dabei ausgepreßte Wasser wird mittels einer Auffangwanne zum Abwasserkanal zurückgeführt.

Die Schneckenpresse ist aus einer stabilen Stahlkonstruktion gefertigt. Die Schneckenflügel sind aus verschleißfestem Material auf der Schneckenwelle aufgeschweißt. Antrieb der Schneckenpresse erfolgt über einen geschlossenen SEW-Flachgetriebemotor.

Die Schneckenpresse mit integrierter Waschvorrichtung (Typ SPW) wurde aus einer Schneckenpresse (Typ SP) weiterentwickelt. Die Fäkalien werden in der Verdichtungszone der Schneckenpresse, in der ein Waschbrett-Reibevorgang stattfindet, abgelöst und ausgeschwemmt. Haare, Faserstoffe etc., die in den nachfolgenden Anlagen zu Betriebsstörungen und Verzopfungen führen, bleiben im Rechengut. Die Waschpresse setzt bei plötzlicher voller Beaufschlagung die Lastwechsel schneller um als eine herkömmliche Schneckenpresse. Sie kompensiert Anhäufungen im Einlauftrichter ohne Brückenbildung. Der zusätzliche Energieaufwand besteht lediglich in der Bereitstellung von Betriebswasser.

Zu berücksichtigen ist, daß die Schneckenpresse in einem beheizten Raum aufgestellt wird, damit diese im Winter vor Frost geschützt ist. Eine Isolierung und Beheizung des Austragsrohres ist bei ungeschützten Anlagen empfehlenswert. Eine direkte Sonneneinstrahlung im Sommer, besonders des Rechengutcontainers, führt zu einer starken Geruchsbelästigung.

Ein geschlossenes Gebäude ist im Sommer wie auch im Winter von Vorteil.

Der Einsatzbereich der Schneckenpressen hat sich seit Jahren in folgenden Bereichen bewährt:

Technische Daten:

 
Typ 1
Typ 2
Typ 3
Schneckendurchmesser (mm)
200
300
350
Durchsatzleistung (m³/h)
bis zu 2
bis zu 4
bis zu 10
Entwässerung bis zu
50 %
50 %
> 50 %
Fäkalienauswaschung mehr als
95 %
95 %
95 %
Volumenreduzierung zwischen
60-80 %
60-80 %
60-80 %
Gewichtsreduzierung zwischen
60-80 %
60-80 %
60-80 %

Werkstoffe:

Vorteile der sucietto–Schneckenwaschpresse:

zu den weiteren Produkten:
Kletterrechen   Kettenrechen   Stufenrechen   Spiralförderer
Doppelwellenmischer